Infos/Aktuelles

Weihnachtsaktion der Kunst-AG (Kooperation JPHS und Karlschule)

15.12.2016

Seit Beginn des Schuljahres treffen sich jeden Dienstag fünf Schülerinnen und Schüler der Johann-Peter-Hebel-Schule mit sechs Drittklässlern der Karlschule im Dachgeschoss der Karlschule zur gemeinsamen Kunst-AG.

In den letzten Wochen vor Weihnachten stellten die Schülerinnen und Schüler in der Weihnachtswerkstatt viele verschiedene Produkte her:-- Collage I (2).jpg

 

-- Collage Ia (2).jpg

Alle diese Sachen wurden von den Schülerinnen und Schülern auf dem Weihnachtsmarkt am 15. Dezember 2016 im Landratsamt verkauft.

-- L10.jpg

 

Insgesamt wurden dabei 317 Euro eingenommen! Alle Einnahmen (vom Weihnachtsmarkt 2015 zusätzlich noch 40,40 Euro) und Spenden waren für einen guten Zweck bestimmt, nämlich für die Tuttlinger Wärmestube, einer Einrichtung der AWO. Dort wird es gebraucht, um Obdachlosen die Möglichkeit zu geben, sich zu wärmen, zu duschen, etwas zu essen, ihre Wäsche zu waschen, medizinisch versorgt zu werden und Hilfe zu bekommen.

Das Geld brachten die Schülerinnen und Schüler dann am 10. Januar 2017 gemeinsam in die Tuttlinger Wärmestube. Insgesamt konnten die Schülerinnen und Schüler im Beisein mehrerer Besucher Frau Mehren-Greuter, der Vertreterin der AWO, den stolzen Betrag von 357,40 Euro überreichen! Diese war sehr dankbar und berichtete den Schülerinnen und Schülern noch von der Arbeit der Wärmestube und beantwortete alle Schülerfragen.

Fleißiges Basteln für einen Theaterbesuch in der Stadthalle

12.12.2016

In der Vorweihnachtszeit bastelten die Schülerinnen und Schüler der 4a und 4b über viele Kunststunden hinweg wunderschöne Weihnachtskarten, um diese auf dem Wochenmarkt verkaufen zu können.

Am 12.12.2016 war es dann endlich soweit. Voller Ehrgeiz bauten die Kinder auf dem Marktplatz ihren eigenen Stand auf, sortierten sorgfältig ihre Karten und warteten gespannt auf ihre ersten Kunden.

Die Viertklässler begeisterten ihre Kundschaft von der Vielfalt ihrer Weihnachtskarten und zeigten ein ungeahntes Verkaufstalent.

Stimmungsvoll begleitet wurde der Verkauf von Simeon, Rocco und Maxim, die mit ihren musikalischen Klängen der Posaunen und des Saxophons für ein weihnachtliches Ambiente sorgten. Vor allem kleine Zuhörer wurden davon magisch angezogen.  

Von den Einnahmen des Verkaufs möchten sich die Viertklässler im Februar das Theaterstück ‘Des Kaisers neue Kleider‘ in der Stadthalle anschauen und können sich voller Stolz darauf freuen.

-- Homepage Artikel Weihnachtskartenverkauf II.jpg

Wer hätte gedacht, dass Lesen lernen so lecker sein kann!

13.11.2016

Zur Buchstabeneinführung des Buchstaben M backten die Erstklässler Mäuse aus süßem Quarkölteig: Mäuschen formen, mit Rosinen als Augen versehen und Mandeln als Mäuseohren verwenden. Anschließend durften die leckeren Mäuse in der Vesperpause probiert werden. Mmmmh, lecker!

-- Foto 1a.jpg

-- Foto 1b.jpg

Beim Buchstaben I stellten die Kinder kleine Marzipanigelchen her. Mandelstifte als Stacheln und Schokotropfen als Augen durften da natürlich nicht fehlen. Wem Marzipan nicht so schmeckte, der packte seinen Igel einfach ein als Überraschungsgeschenk für Mama oder Papa.

-- Foto 1c.jpg

Ältere Berichte und weitere Bilder finden Sie im Archiv!