Leitbild & Ziele

„Das Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will“.

 

DEN EINZELNEN SCHÜLER IM BLICK

Wir fördern unsere Schüler in allen Bereichen optimal und begeitsern sie für Schule. Teamarbeit hat in unserem Kollegium einen hohen Stellenwert; angefangen bei der Projektarbeit bis hin zum Teamteaching.

 

KOOPERATION VOR DEM SCHULEINTRITT

Mit unseren fünf Kindergärten arbeiten wir sehr eng zusammen. Eine wöchentliche Kooperation ist selbstverständlich.

Bereits seit einigen Jahren ist das Projekt „Schulreifes Kind“ an der Karlschule beheimatet. So können Kinder, deren Schulfähigkeit noch in Frage steht, im letzten Jahr vor Schulbeginn zielgerichtet auf die Schule vorbereitet werden.

 

CHANCENGLEICHHEIT FÜR ALLE

Schwächere Kinder fördern wir durch gezielte Maßnahmen. Die Hausaufgabenbetreuung findet jeden Tag von Montag bis Donnerstag für die Kinder der Klassen 1-4 statt. Dank unseres Fördervereins „D' r Karle“ konnte eine weitere Betreuerin eingestellt werden. So bleibt mehr Zeit für das einzelne Kind.


AKTIVE ELTERN

Dank engagierter Elternarbeit können immer wieder größere Ereignisse wie Schulfeste, Projekttage, Bundesjugendspiele und Abschlussfeste durchgeführt werden.

 

STARK DURCH DEN FÖRDERVEREIN D'R KARLE

Durch die finanzielle und aktive Unterstützung unseres Fördervereins „D' r Karle“ sind Projekte möglich, die im Rahmen des normalen Schulbudgets nicht durchführbar wären. So gibt es beispielsweise einen Schwimmkurs für Erstklässler, an dem 20 Kinder mit großer Begeisterung teilnehmen. Somit wird das Ziel bis Ende der dritten Klasse allen Kindern das Schwimmen beigebracht zu haben, schneller erreicht.

 

ÜBER DEN TELLERRAND HINAUSSEHEN

Musische, sportliche und künstlerische Aktivitäten dürfen natürlich auch nicht fehlen. Der Karlschulchor feiert immer wieder besondere Auftritte, die BK-AG ist für die Schulhausgestaltung zuständig und die Schulfußballmannschaft schafft es in regelmäßigen Abständen sogar bis zur Vorendrunde des Landesfinales.

 

BEWEGTE SCHULE

Im Rahmen der Kooperation Schule-Sportverein findet wöchentlich ein Sporttreff für die Klassen 1/2 und 3/4 durch die Turngemeinde Tuttlingen statt.

 

SCHULE MIT TRADITION

Die Karlschule ist übrigens die älteste Volksschule der Stadt Tuttlingen: Sie wurde 1883 eingeweiht und nach König Karl von Württemberg benannt. Bis in die Sechzigerjahre war nahezu jeder dritte Tuttlinger Schüler der Karlschule. Heute ist sie eine von fünf Grundschulen in Tuttlingen.

Sie liegt im Stadtzentrum, zwischen dem Busbahnhof und dem Uhlandpark.


Leseprofil

Sprachförderung und Lesekompetenz sind im Schulprofil verankert. Regelmäßige, feste Lesezeiten, eine eigene Schulbücherei, zwei Lese-AGs und mehrere Lesepaten gehören somit zum festen Bestandteil des Schullebens. Aktivitäten im Laufe des Schuljahres finden Sie hier.

inklusion

An bestimmten Tagen in der Woche werden inklusiv beschulte Schülerinnen und Schüler von einer Sonderpädagogin in Kleingruppen unterrichtet und individuell gefördert.